iStock-482858629.jpgiStock-476581372.jpgiStock-501222640.jpgiStock-478291166.jpgiStock-459005197.jpgiStock-511784842.jpg

Eingliederungsmanagement

Arbeitsintegration und Eingliederungsmanagement

Arbeitsintegration hat in der Sozialen Arbeit an Bedeutung gewonnen. Insbesondere im Kontext der Sozialversicherungssysteme und der Sozialhilfe wurden verstärkt Anstrengungen unternommen und Massnahmen etabliert, um ein Ausscheiden von Beschäftigten aus dem Erwerbsleben zu verhindern oder um eine Erst- oder Reintegration in den ersten Arbeitsmarkt zu erreichen.

Im Kontext dieser Entwicklungen haben sich auch die Anforderungen an Professionelle der Sozialen Arbeit verändert. Das Konzept Eingliederungsmanagement trägt diesen neuen Anforderungen Rechnung, indem es systematisch die professionelle Fallbearbeitung mit Fragender Organisations- und Personalentwicklung verknüpft. Das Thema Arbeitsintegration und Eingliederungsmanagement ist im Institut Integration und Partizipation der Hochschule für Soziale Arbeit im Schwerpunkt Menschen im Kontext von Erwerbslosigkeit angesiedelt.

Schwerpunkt Menschen im Kontext von Erwerbslosigkeit

Moderne Gesellschaften sind (Erwerbs-)Arbeitsgesellschaften. In ihnen ist ein erheblicher Teil der gesellschaftlichen Aktivitäten um die (Erwerbs-)Arbeit zentriert und von ihr abhängig. Dies gilt sowohl für die Möglichkeiten der gesellschaftlichen Partizipation wie auch für die etablierten Formen der sozialen Sicherung. Der Verlust der Erwerbsbeteiligung hat damit sowohl biografisch als auch gesellschaftlich einschneidende Konsequenzen.

Im Schwerpunkt „Menschen im Kontext von Erwerbslosigkeit“ stehen daher sowohl die Folgen von bestehender bzw. drohender Erwerbslosigkeit für die Lebenslagen der betroffenen Personen wie auch die Formen der Bearbeitung, der sich daraus ergebenden spezifischen Problemlagen durch die Soziale Arbeit im Mittelpunkt. Neben der Lehrtätigkeit auf Bachelor- und Master-Stufe werden Weiterbildungen, Aktivitäten im Bereich Forschung & Entwicklung sowie Dienstleistungen durchgeführt.

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Geisen
thomas.geisen@fhnw.ch

Benedikt Hassler, M.A.
benedikt.hassler@fhnw.ch

Tobias Studer, lic. phil.
tobias.studer@fhnw.ch

Kontakt Weiterbildungsangebote

Ursina Ammann
Kurskoordinatorin
T +41 62 957 20 15
ursina.ammann@fhnw.ch