Vortragsreihe «Arbeit und Gesundheit»

Aktuelle Trends und Entwicklungen in der erwerbsorientierten Eingliederung

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Arbeit und Gesundheit» werden in loser Abfolge Vorträge aus den Bereichen Forschung, Praxis, Sozialversicherungen und Sozialpolitik angeboten, die sich mit aktuellen Herausforderungen im Eingliederungsmanagement befassen. Die Vorträge richten sich an Personen aus Wissenschaft, Politik und Praxis, die an aktuellen Trends und Entwicklungen in der erwerbsorientierten Eingliederung interessiert sind.

Dienstag, 22. November 2022, 13.15 – 14.45 Uhr

«Sorgetransformationen – Sorge als Gegenstand individuellen, organisationalen
und politischen (Aus-)Handelns»

Referierende
Dr. Almut Peukert ist Juniorprofessorin für Soziologie, insbesondere Arbeit, Organisation und Gender an der Universität Hamburg. Forschungsschwerpunkte sind u.a. Care und geschlechterdifferenzierende Arbeitsteilung und Wandel von Erwerbs- und Familienarbeit. Sie leitet gemeinsam mit Wolfgang Menz den Hamburger For-schungsverbund «Sorgetransformationen».

Anmeldungen bitte an luca.faulstich@fhnw.ch.
Der Anlass ist gebührenfrei.

Dienstag, 29. November 2022, 16.30 – 18.00 Uhr

«Neue Herausforderungen für Interaktionsarbeit durch Digitalisierung»

Referierende
Prof. Dr. Fritz Böhle, Leiter der Forschungseinheit für Sozioökonomie der Arbeits- und Berufswelt an der Universität Augsburg und langjährige Forschungstätigkeit am Institut für sozialwissenschaftliche Forschung e. V. München.

Anmeldungen bitte an luca.faulstich@fhnw.ch.
Der Anlass ist gebührenfrei.

Dienstag, 6. Dezember 2022, 16.30 – 18.00 Uhr

«Gesundheit im Betrieb – Zum Nutzen von Mitarbeitendenbefragungen für betriebliches Handeln»

Referierende
Prof. Dr. Andreas Krause ist Dozent für Arbeit und Gesundheit an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW und Experte für Gesundheitsförderung im Kontext neuer Arbeitsformen. An aktuellen Projekten zu Grenzwerten bei psychosozialen Risiken sind aus seinem Team Dr. Markus Steiner, Jonas Mumenthaler, Dr. Désirée Füllemann und Dr. Regina Studer beteiligt sowie Prof. Dr. Jan Dettmers von der Fernuniversität Hagen.

Anmeldungen bitte an luca.faulstich@fhnw.ch.
Der Anlass ist gebührenfrei.

×